Arbeitnehmer - Informationen

Bevor Sie eine Beschäftigung im Nachbarland aufnehmen, sollten Sie sich über die Lebens- und Arbeitsbedingungen am Arbeitsort, Fragen der Besteuerung, der Sozialversicherung etc. informieren.

Grundsätzliche Informationen und zahlreiche Ansprechpartner finden Sie auf der Internetseite des European Employment Service (EURES).

Informationen zum Arbeiten in Polen und Tschechien in deutscher Sprache finden Sie in den Länderheften bei der Bundesagentur für Arbeit.

Spezifische Informationen zu Arbeits- und Sozialrechtlichen Fragen für Grenzgänger im Dreiländereck Sachsen-Nordböhmen-Niederschlesien finden Sie auf dieser Seite der EURES-TriRegio.

Individuelle Beratung erhalten Sie von den EURES-Beraterinnen und -Beratern Ihres Wohnortes und des geplanten Arbeitsortes. Die Ansprechpartner im Dreiländereck Sachsen-Nordböhmen-Niederschlesien finden Sie hier.

Wenn Sie Mitglied einer Gewerkschaft sind, berät Sie die Gewerkschaft gerne. Bei einer grenzüberschreitenden Beschäftigung sollten Sie zu Ihrer Gewerkschaft Kontakt aufnehmen, um die Zuständigkeit am Arbeitsort zu klären. Zu den Gewerkschaften im Dreiländereck kommen Sie hier.